Objektorientierung

Objektorientierte Programme arbeiten im Gegensatz zur herkömmlichen transaktionsorientierten Programmierung mit in sich selbst definierten Einheiten, die über Vererbungseigenschaften, alle Attribute und Zustandsinformationen verfügen, wobei der Begriff Objekt  dabei unscharf gefasst ist. Wichtig an einem Objekt ist, dass ihm bestimmte Attribute (Eigenschaften) und Methoden zugeordnet sind und  es in der Lage ist, von anderen Objekten Nachrichten zu empfangen bzw. an diese zu senden.

Zurück

Leave a Reply